Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News

Ab 2017 wird es in der Rallye-Welt-meisterschaft eine neue Startreihen-folge für die jeweiligen Etappen geben, dem hat nun der FIA-Weltrat zuge-stimmt, wie auch dem WM-Kalender.

Der FIA-Weltrat hat auf seiner letzten Sitzung all das abgesegnet, was zu erwarten war. Er stimmte der Änderung der Startreihenfolge zu, die immer wieder im Fokus der Diskussionen stand und wahrscheinlich auch weiter stehen wird. Demnach, und das gab es schon von 2002 bis 2007, wird bei jedem der 13 WM-Läufe in die erste der drei Etappen nach dem aktuellen Stand der Fahrer-Weltmeisterschaft gestartet. Beim Start in die beiden anderen Etappen, in der Regel am Samstag und am Sonntag, wird nach dem Vortages-ergebnis in umgekehrter Reihenfolge gestartet. Dies ist gerade bei Schotter-rallyes ein entscheidender Faktor für den WM-Leader.


Termine
02. - 14.
01.2017
Rallye Dakar


Rallye-WM 2017:


Neue Startreihenfolge in der Rallye-WM 2017


 

ADAC-Ehrenpreis für Walter Röhrl
Der neue Hyundai i20 WRC
Weltmeister Ogier im Test-Stress
Australien - 3. Etappe/Ende - Bericht
Australien - 3. Etappe - Bericht Hyundai
Australien - 3. Etappe - Bericht Volkswagen
Australien - 2. Etappe - Bericht
Australien - 2. Etappe - Bericht Volkswagen
Australien - 1. Etappe - Bericht Volkswagen
Australien - 1. Etappe - Bericht
Australien
Australien - Vorschau von Volkswagen
Australien - Vorschau von Hyundai
Übernimmt Red Bull Volkswagen-Team?
Jari-Matti Latvala zu Toyota?
Neue Startreihenfolge 2017
Offiziell: Volkswagen verlässt Rallye-WM
Volkswagen verlässt Rallye-WM
Folgt Volksswagen im Motorsport Audi?
Wales - 3. Etappe - Bericht
Wales - 3. Etappe - Bericht Hyundai
Wales - 3. Etappe - Bericht Volkswagen
Wales - 2. Etappe - Bericht Volkswagen
Wales - 2. Etappe - Bericht
Wales - 1. Etappe - Bericht Volkswagen
Wales - 1. Etappe - Bericht
Wales/GB
Ogier: «Ich will nicht in die Türkei»
Toyota-Comeback mit Hänninen
Spanien - 3. Etappe - Ogier wieder Weltmeister
Spanien - 3. Etappe - Bericht Hyundai
Spanien - 3. Etappe - Bericht Volkswagen
Spanien - 2. Etappe - Bericht Volkswagen
Spanien - 2. Etappe - Bericht Kremer

Liebe Userinnen und User,

wir haben nicht nur unseren Titel, sondern auch unseren Berichtsschwerpunkt geändert. Von nun werden verzichten wir aus personellen Gründen auf den Rennsport und kon-
zentrieren uns voll auf den Rallyesport, über den wir in Zukunft etwas umfangreicher berichten werden..

Die Serien, über die wir von Beginn an 1999 berichtet haben, finden Sie in «Archiv - alle Websites».

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme und bedanken uns hierfür.

Rallye Barum Zlin/TschechienRallye Zypern
Rallye-EM - Lettland - Heimsieg für Sirmacis
Rallye-EM - Griebel neuer Europameister
Rallye Barum Zlin/TschechienRallye Lettland
Rallye-EM - Tschechien - Opel
Rallye-EM - Tschechien - Skoda-Triumph
Rallye Barum Zlin/Tschechien
Rallye-EM - Polen - Heimsieg für Kajetanowicz
Rallye Rzeszowski/PL
Fabian Kreim startet bei der APRC-Rallye China
Rallye Estland
Estland - Vorschau - ADAC Opel Rallye Junior-Team
Rallye Ypern (B)
Dakar 2016 - News
Dakar 2016
Rallye-EM 2016

ADAC Opel Rallye Cup 2017
DRM und ADAC Rallye Masters 2017
3-Städte-Rallye - Bericht
ADAC Opel Rallye Academy - Finale
ADAC Opel Rallye Junior Cup - Finale
Kreim - Titel und Sieg beim Finale
3-Städte-Rallye
3-Städte-Rallye - Vorschau allgemeim
3-Städte-Rallye - Vorschau Skoda
3-Städte-Rallye - Vorschau ADAC Opel Rallye-Cup
3-Städte-Rallye - Vorschau Peugeot
Deutschland-Premiere des Hyundai i20 R5
Rallye Niedersachsen - Vorschau Rallye Niedersachsen - Bericht - Peugeot
Rallye Niedersachsen - Vorschau Rallye Niedersachsen - Bericht - Skoda
Rallye Niedersachsen - Vorschau Rallye Niedersachsen - Bericht
Rallye Niedersachsen

Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home

Rallye-WM
Australien
17. - 20.11.
2016

nach WP 23/Ende

1. Mikklesen 2:46.05,7

2. Ogier 14,9
3. Neuville 1.12,6
4. Paddon 1.26,7
5. Sordo 1.28,3
6. Östberg 1.41,5
7. Tänak 3.04,3
8. Lappi 7.32,3
9. Latvala 7.56,9
10. Bertelli 8.001,

Info:
VW-Abschied mit 43. Sieg
Neuville nach 2013 wieder Vize-Meister
WP 21: Camilli - Rolle - OUT
WP 1: Latvala gegen Brücke, hinten links beschädigt


 
Copyright 1999/2016 Rallye-Speed.de|