Motorsport
   
Touring-WM
FIA-GP2
FIA-GT
A1-GP-Serie
DTM
Dt. Rallyes
Formel 3
Rennsport
National Neu
Termine 2007
News
Motorsport-TV
Dakar 2007
Verschiedenes
  Links  
  Club-Webs  
  Nebenbei...  
  Clubseite Neu!  
  Auto-Seite  
  Pr. Anzeigen  
  Print-Ausgabe  
Werbung
  Partner  
  Info-Werbung  
  Coubique Info  
Impressum
  Impressum  
  Redaktion  
  Kontakt  
  Disclaimer  
  Mail  
TW-WM
Rallye-News
News-Archiv
Formel 1-News
F 1-Rückblick 06
Rallye-News
R-WM-Rückblick 06
DTM-News
DTM-Rückblick 06
Rennsport
Weitere News
Rallye-Links
eBay Partnerprogramm
31. Juli 2007:

Zahlen rund um die ADAC Rallye Deutschland
* Rallye-Magazin jetzt am Kiosk

Die neunte Veranstaltung im diesjährigen Kalender der Rallye-WM bietet, entsprechend ihrem Rang als Groß-Event, einige interessante und beein-druckende Zahlen.

10 Punkte trennen derzeit WM-Leader Grönholm (66 Punkte) von den Ver-folgern Sébastien Loeb (56) und Mirkko Hirvonen (49)

100 Seiten stark ist das Magazin zur ADAC Rallye Deutschland, das für 5 Euro an Kiosken und Tankstellen verkauft wird und auch unter www.rallye-deutschland.de bestellt werden kann. Es enthält neben einer ausführlichen Story über Sébastien Loeb zahlreiche Informationen über die aktuelle WM, deren Starter sowie Kartenmaterial für Rallyezuschauer.

108 Nennungen sind beim Rallyebüro eingegangen, 27 der gemeldeten Teams sind in der Deutschen Meisterschaft punkteberechtigt.

146 Wertungsprüfungen wurden bei den ersten acht Rallyes der WM 2007 gefahren. 57 Bestzeiten gingen dabei an Sébastien Loeb, 36 an Marcus Grönholm und 16 an Mirkko Hirvonen (Ford).

1227 Kilometer lang ist die gesamte ADAC Rallye Deutschland 2007, dabei verteilen sich auf 19 Wertungsprüfungen insgesamt 358 anspruchsvolle WP-Kilometer.

1800 Jahre alt ist die Porta Nigra („Schwarzes Tor“). Das Trierer Wahrzeichen gibt die Kulisse für Start und Ziel und den „Circus Maximus“ab.

1979 wurde von der Motorsportbehörde FIA erstmals die Rallye-Weltmeister-schaft ausgeschrieben.

Unter den Startern in Trier finden sich zwei Piloten als Titelträger in den An-nalen: Ford-Pilot Marcus Grönholm (2000 und 2002) und Citroen-Fahrer Sébastien Loeb (2004-2006).

21 920 m2 umfasst das Freigelände des Messeparks Trier, das als Service-park für die Rallye genutzt wird.

250 000 Zuschauer werden erwartet, von denen rund 40 Prozent aus dem Ausland (vor allem den Benelux-Ländern und Frankreich) stammen.

20 000 000 Euro an zusätzlichem Umsatz bringt nach einer Erhebung der FH Kaiserslautern die ADAC Rallye Deutschland in die Region Trier.

Weitere Informationen unter www.rallye-deutschland.de.

 
GO TOP
 
  [Home] [Formel 1] [TW-WM] [DTM] [Formel 3] [Rallye-WM] [Dt. Rallye] [News]
[Links] [Kontakt] [Mail] [Impressum] [nach oben]
© Copyright 1999/2007 Auto-Sportwelt
X