Motorsport
   
DTM
Dt. Rallyes
Formel 3
Rennsport
National
Rallye
Sonstiger
Kartsport
Clubseite
Termine 06
Dakar 2006
Verschiedenes
  Links  
  Club-Webs  
Werbung
  Partner  
  Info-Werbung  
  Coubique Info  
Impressum
  Impressum  
  Kontakt  
  Mail  
TW-WM
Nationaler Motorsport - Clubseite

19. März 2006:

Das schnellste Rudel Deutschlands


Große Rennen, kleiner Rahmen - das ist IG Karting Rudel-Ruhr

Das schnellste Rudel Deutschlands "Interessengemeinschaft Karting Rudel-Ruhr", das hört sich erstmal nicht sehr spannend an. Doch was sich hinter dieser Bezeichnung verbirgt, ist eine lustige, eingeschworene Truppe, die sich jeden Monat trifft, um auf verschiedensten Kartbahnen in Deutschland ihren Spaß zu haben. In drei Gewichtsklassen fahren bei jeder Veranstaltung rund 30 Fahrer ein Rennen, das über etwa eine halbe Stunde geht. Der Spaß steht dabei im Vordergrund, auch wenn es immer um Meisterschaftspunkte geht.

Wie die Bezeichnung "Interessengemeinschaft" schon andeutet, handelt es sich nicht um einen Motorsportclub im normalen Sinn sondern vielmehr um ein paar Leute, die ein gemeinsames Interesse ausleben, wobei die lockere Atmosphäre an der Rennstrecke auch viele Small Talks mit anderen Aktiven mit sich bringt.

Maßgeblich für diese Stimmung verantwortlich ist das gute Umgangsklima in der Kerntruppe. Bereits seit rund zehn Jahren betreibt diese schon gemeinsam Kartsport, wobei neue Gesichter immer gern gesehen sind. Der Kopf des Rudels besteht hauptsächlich aus vier Personen. Klaus Papenberg ist dabei der erste Ansprechpartner wenn irgendwo der Schuh drückt. Sollte der dreifache Familienvater ausnahmsweise nicht zugegen sein, vertritt seine Position Ingo Theiner. Der Meister der Internetseiten ist Ingolf Ernst, die "Führungstruppe" wird von Benjamin Kühn als Kassen-prüfer komplettiert. Selbstverständlich sind alle vier auch fahrerisch aktiv.


Ehrung der Tagessieger

Das Saisonhighlight ist jedes Jahr das 6h-Teamrennen auf der Ralf-Schumacher-Kartbahn in Bispingen. In zugelosten Drei-Mann-Teams geht es dann zwar nicht um Meisterschaftspunkte, aber den Ehrgeiz packt die Aktiven trotzdem spätestens beim Anblick des Siegerpokals. Für das diesjährige Rennen werden übrigens noch Mitfahrer gesucht, die sich diesen Spaß für eine Teilnahmegebühr von 130€ nicht entgehen lassen wollen.

Im Gegensatz zu den Stereotypen, die man "Spaßfahrern" zuschreibt, ist das fahrerische Niveau im Rudel-Ruhr sehr hoch. Schon so mancher ambitionierter Neueinsteiger musste feststellen, dass die Trauben in dieser Meisterschaft sehr hoch hängen. Wer jedoch mal Rennatmosphäre schnuppern will, kann sich für rund 30€ Teilnahmegebühr pro Rennen unkompliziert ein paar faire Duelle auf der Strecke liefern, denn unsport-liches Fahren wird mit einer Verwarnung, sofortiger Disqualifikation oder einer Bewährungsstrafe für die nächsten Rennen geahndet.

Wer sich zunächst einmal alles ansehen möchte, der kann sich beim nächsten Meisterschaftslauf am 26. März auf der Michael-Schumacher-Kartbahn in Kerpen ein Bild von der Atmosphäre und der Rennaction machen. Wer jetzt bereits Interesse am Mitfahren hat, der kann auf der Homepage des Rudels weitere Informationen sammeln und von den dort gebotenen Kontaktmöglichkeiten Gebrauch machen.

Michael Bräutigam

Link: www.ig-karting-rr.de

Kalender 2006
Formel 1-News
F 1-Rückblick 05
Rallye-News
R-WM-Rückblick 05
D-RM-Rückblick 05
DTM-News
DTM-Rückblick 05
Formel 3-News
Rennsport
Weitere News
Motorsport-TV
 
GO TOP
 
 
  [Home] [Formel 1] [TW-WM] [DTM] [Formel 3] [Rallye-WM] [Dt. Rallyes] [News]
[Links] [Kontakt] [Mail] [Impressum] [nach oben]
© Copyright 1999/2006 Auto-Sportwelt|