Motorsport
   
Teams
News
Monte Carlo
Schweden
Norwegen
Mexiko
Portugal
Argentinien
Sardinien (I)
Akropolis (GR)
Finnland
Deutschland
Neuseeland
Spanien
Korsika (F)
   
Japan
1. Etappe
2. Etappe
3. Etappe
Teams
Japan--News
   
Irland
Wales (GB)
Rallye-WM 06
Rallye-WM 05
Rallye-WM 04
Rallye-WM 03
Rallye-WM 02
Deutschland 06
Deutschland 05
Deutschland 04
Deutschland 03
Deutschland 02
Touring-WM
DTM
Rallye-DM
Formel 3
Rennsport
National
Termine 07
News
Dakar 2007
Verschiedenes
  Links  
  Club-Webs  
  Nebenbei...  
  Clubseite  
  Auto-Seite  
  Pr. Anzeigen  
  Print-Ausgabe  
Werbung
  Partner  
  Info-Werbung  
  Coubique Info  
Impressum
  Impressum  
  Redaktion  
  Kontakt  
  Disclaimer  
  Mail  
TW-WM

Rallye-WM 2007
14. von 16 Läufen
6. von 8 Läufen zur
Produktionswagen-WM
Japan
25. - 28.10.2007

Etappe 1 / JP-News
1. Hirvonen 1:00.30,8"
2. Loeb 10,3
3. Latvala 13,7
4. Sordo 40,6

5. H. Solberg

48,4
6. Stohl 1.30,0
Bestzeiten:
WP 1: Latvala (1)
WP 2: Grönholm (1)
WP 3: Loeb (1)
WP 4: Sordo (1)
WP 5: Latvala (2)
WP 6: Hirvonen (1)
WP 7: Hirvonen (2)
WP 8: Sordo (2)
WP 9: Araujo (1)
WP 10: Pons (1)
Führungen:
WP 1-2: Latvala
WP 3: Grönholm
WP 4-5: Latavala
WP 6-10: Hirvonen
Wichtige Ausfälle
WP 4:
Grönholm - Unfall - Sicherheitskäfig beschädigt
Nach WP 5:
P. Solberg - Getriebe
WP 6:
Atkinson - Unfall
Links zur Rallye
Rallye-News
R-WM-Rückblick 06
Rallye-WM 2006
R-DM-Rückblick
eBay Partnerprogramm

26 Oktober 2007:

Tagessieg für WM-Dritten Hirvonen vor Weltmeister Loeb
* WM-Spitzenreiter Grönholm vorzeitig ausgeschieden
* Stohl Tagessechster

Der dreifache französische Weltmeister Sébastien Loeb hat beim drittletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Japan im Titelrennen vorerst etwas an Boden gewonnen. Während der Vorjahressieger Loeb in Citroen C4 den ersten Tag der Rallye Japan mit einem Rückstand von 10,3 Sekunden hinter dem Finnen Mikko Hirvonen (Ford Focus), strauchelte sein finnischer Titel-rivale Marcus Grönholm. Der 30fache Gesamtsieger Grönholm, der vor der Rallye Japan die WM-Tabelle mit einem Vorsprung von vier Punkte auf Loeb die Tabelle anführte, musste die erste Etappe nach einem Unfall wegen eines beschädigten Sicherheitkäfigs seines Ford Focus vorzeitig beenden. Ob der fünffache Saisonsieger wieder zur zweiten Etappe starten darf, ist noch nicht sicher. Dies hängt von den Technischen Kommissaren ab.

"Ich war in einer Linkskurve etwas zu schnell und traf mit dem rechten Hin-terrad einen Strohballen. Das Auto drehte sich und wurde gegen einen Baumstumpf geschleudert. Wir schleppten uns noch bis ins Ziel der Prüfung. Erst dort sahen wir, wie stark das Auto beschädigt war", erklärte der zwei-fache Titelgewinner Grönholm (2000 und 2002) sein Missgeschick und seine möglicherweise verspielte Titelchance vor seinem Rücktritt zum Saisonende.

"Hirvonen ist hier zu schnell. Ich habe auf diesen schmierigen Pisten viel riskiert, dennoch ist der Rückstand groß", meinte der Rekordsieger Loeb (35 Gesamtsiege). "Ich konnte nicht so fahren, wie ich wollte. Unser Auto unter-steuerte etwas. Mit meiner Reifenwahl war ich auch nicht zufrieden." Loeb kann nach Japan wieder die Tabellenführung übernehmen, wenn er min-destens den fünften Endplatz erreicht.

Tagessieger Hirvonen, der in diesem Jahr in Norwegen seinen zweiten Sieg erzielt hatte, zeigte sich bei der Zielankunft in Obihiro auf der Insel Hokkaido trotz der Führung etwas verhalten: "Unser Vorsprung auf Sébastien ist noch nicht groß genug. Wir werden noch stärker attackieren müssen."

Der dreifache Marken-Titelgewinner Subaru (1995 - 1995) musste am ersten Tag einen herben Niederschlag einstecken. Der Norweger Petter Solberg, Weltmeister 2003, stellte zur Mitte der ersten Etappe seinen Impreza mit Getriebeschaden ab. Sein australischer Teampartner Chris Atkinson schied wenig später wegen eines Unfalls ohne Personenschaden aus.

Der Wiener Privatier Manfred Stohl, 2006 WM-Vierter und in Japan Fünfter, erreichte im Citroen Xsara des österreichischen OMV-Teams mit einem Rückstand von 1:30,0 Minuten den sechsten Platz nach der ersten von drei Etappen.

 
GO TOP
 
 
TW-WM
X