Motorsport
   
Teams
News
Monte Carlo
Schweden
Norwegen
Mexiko
Portugal
Argentinien
1. Etappe
2. Etappe
3. Etappe
Teams
RA-News
Sardinien (I)
Akropolis (GR)
Finnland
Deutschland
Neuseeland
Korsika (F)
Japan
Irland
Neuseeland
Wales (GB)
Challenge 07
Rallye-WM 06
Rallye-WM 05
Rallye-WM 04
Rallye-WM 03
Rallye-WM 02
Deutschland 06
Deutschland 05
Deutschland 04
Deutschland 03
Deutschland 02
Touring-WM
DTM
Rallye-DM
Formel 3
Rennsport
National
Termine 05
News
Dakar 2006
Verschiedenes
  Links  
  Club-Webs  
  Nebenbei...  
  Clubseite  
  Auto-Seite  
  Pr. Anzeigen  
  Print-Ausgabe  
Werbung
  Partner  
  Info-Werbung  
  Coubique Info  
Impressum
  Impressum  
  Redaktion  
  Kontakt  
  Disclaimer  
  Mail  
TW-WM

Rallye-WM 2007
6. von 16 Läufen
3. von 8 Läufen zur Produktionswagen-WM

Argentinien
03. - 06.05.2007

Ende / RA-News
1. Loeb 2:52.03,8"
2. Grönholm 36,7
3. Hirvonen 2.15,2
4. Latvala 3.43,0

5. H. Solberg

4.10,1
6. Sordo 4.23,6
Bestzeiten:
WP 1: Hirvonen (1)
WP 2 - WP 8 abgesagt
WP 9: Hirvonen (2)
WP 10: Loeb (1)
WP 11: Loeb (2)
WP 12: Loeb (3)
WP 13: Loeb (4)
WP 14: Loeb (5)
WP 15: Grönholm (1)
WP 16: Loeb (6)
WP 17: Loeb (7)
WP 18: Grönholm (2)
WP 19a: Loeb (8)
WP 19: Sordo (1)
WP 20: Loeb (9)
WP 21: Sordo (2)
WP 22: Loeb (10)
Führungen:
WP 1/9: Hirvonen
WP 10-22: Loeb
Wichtige Ausfälle
WP 10: Wilson - Elektrik
Perez Companc - Elektrik
WP 17: P. Solberg - Motor
Links zur Rallye
Rallye-News
R-WM-Rückblick 05
Rallye-WM 2005
F 1-Rückblick 05
Formel 1-News
R-DM-Rückblick
DTM-News
DTM-Rückblick 05
Formel 3-News
Weitere News
eBay Partnerprogramm
NEU - Sonntag,
06. Mai 2007

3. Etappe:
Carlos Paz
- Cordoba
Länge: ??? km
5 WP's = 84,94 km
Angaben in MESZ
In RA = 5 hrs. später
11.51
Start
Carlos Paz
km
13.00
24,45
13.43
16,82
15.06
24,45
15.49
16,82
18.05
2,40
18.15
Ziel
Cordoba/WP-KM
60,49
06.05.2007 Bericht 3. Etappe
06.05.2007 Ergebnis 3. Etappe
Nach WP 22
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2:52.02,8"
2. Grönholm 36,7
3. Hirvonen 2.15,2
4. Latvala 3.43,0

5. H. Solberg

4.10,1
6. Sordo 4.23,6
7. Atkinson

4.43,4

8. Stohl 5.20,2
9. Villagra 16.49,9
10. Arai 16.59,2
Nach WP 21
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2:49.38,4"
2. Grönholm 35,4
3. Hirvonen 2.13,5
4. Latvala 3.38,2

5. H. Solberg

4.04,6
6. Sordo 4.09,9
7. Atkinson

4.38,4

8. Stohl 5.15,0
9. Villagra 16.42,5
10. Arai 16.54,0
Nach WP 20
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2:35.42,4"
2. Grönholm 43.5
3. Hirvonen 2.14,7
4. Latvala 3.30,2

5. H. Solberg

4.07,2
6. Atkinson 4.14,3
7. Sordo

4.19,1

8. Stohl 4.55,6
9. Villagra 15.54,5
10. Arai 16.03,0
Nach WP 19
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2:16.51,2"
2. Grönholm 38,1
3. Hirvonen 1.55,6
4. Latvala 3.02,3

5. Atkinson

3.41,8
6. H. Solberg 3.44,5
7. Sordo

4.15,0

8. Stohl 4.17,3
9. Villagra 14.11,7
10. Arai 14.15,1
Nach WP 19a
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2:03.01,8"
2. Grönholm 27,5
3. Hirvonen 1.51,0
4. Latvala 2.55,6

5. Atkinson

3.36,9
6. H. Solberg 3.38,7
7. Stohl

4.04,1

8. Sordo 4.24,5
9. Villagra 13.10,3
10. Arai 13.19,7
WP 22
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 2.25,4"
2. Grönholm 1,3
3. Hirvonen 1,7
4. Flodin 2,0

5. McShea

2,5
6. Wilson* 4,4
7. Latvala

4,8

8. Atkinson 5,0
9. Stohl 5,2
10. Arai 5,2
WP 21
Details mit Klick auf Nr.
1. Sordo 13.36,8"
2. Grönholm 1,1
3. H. Solberg 6,6
4. Hirvonen 8,0

5. Loeb

9,2
6. Latvala 17,2
7. Perez Com*

22,0

8. Wilson* 27,1
9. Stohl 28,6
10. Atkinson 33,3
WP 20
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 18.51,2"
2. Sordo 4,1
3. Grönholm 5,4
4. Hirvonen 19,1

5. H. Solberg

22,7
6. Latvala 27,9
7. Atkinson

32,8

8. Perez Com* 37,0
9. Stohl 38,3
10. Wilson* 55,2
WP 19
Details mit Klick auf Nr.
1. Sordo 13.39,9"
2. Loeb 9,5
3. Hirvonen 14,1
4. Atkinson 14,1

5. H. Solberg

15,3
6. Perez Com* 15,4
7. Latvala

16,2

8. Grönholm 20,1
9. Stohl 22,7
10. Wilson* 38,1
WP 19a
Details mit Klick auf Nr.
1. Loeb 18.48,8"
2. Grönholm 8,3
3. Atkinson 21,8
4. Sordo 23,1

5. Latvala

23,6
6. Hirvonen 25,7
7. Stohl

36,2

8. Perez Com* 50,4
9. H. Solberg 53,9
10. Wilson* 59,5
Infos:
P. Solberg nicht zur 3. Etappe gestartet
WP 17: P. Solberg - Motor
WP 10: Wilson - OUT - Elektrik
Perez Companc - OUT - Elektrik
Der sechste Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Argentinien begann am Freitag mit einem orga-nisatorischen und logistischen Chaos. Der Veranstalter und die Offiziellen der Rallye Argentinien sagten fast alle sportlichen Ent-scheidungen am Freitag, geplant waren acht, ab. Der Beschluss wurde damit begründet, dass eines der Transport-Flug-zeuge, das einen Teil der Teams von der argen-tinischen Haupstadt Buenos Aires am Don-nerstagabend ins 700 km entfernte Cordoba fliegen sollte, wegen schlechtens Wetters in Cordoba nicht landen konnte und in die Haupstadt zurückfliegen musste. Nach Streichung der Vormittags-Prüfungen wurden auch zwei Ent-scheidungen am Nach-mittag anulliert. Hingegen fand die einzige Freitag-Prüfung gegen Mitternacht im Fussballstadium von Cordoba, auch wegen der Live-Übertragung, plan-mäßig statt.
 
GO TOP
 
 
TW-WM
X