Motorsport
   
Teams
News
Monte Carlo
Schweden
Mexiko
Argentinien
Jordanien
Sardinien (I)
Akropolis (GR)
   
Türkei
1. Etappe
2. Etappe
3. Etappe
Teams
TR-News
   
Finnland
Deutschland
Neuseeland
Spanien
Korsika (F)
Japan
Wales
Rallye-WM 07
Rallye-WM 06
Rallye-WM 05
Rallye-WM 04
Rallye-WM 03
Rallye-WM 02
Deutschland 06
Deutschland 05
Deutschland 04
Deutschland 03
Deutschland 02
Touring-WM
FIA-GP2 2008
FIA-GT 2008
A1-GP 07/08
DTM
Int. Rally-Ch.
Dt. Rallyes
Formel 3
Rennsport
VLN
National
Termine 2008
News
Motorsport-TV
Dakar 2008
Verschiedenes
Links
Club-Webs
Priv. Anzeigen
Print-Ausgabe
Werbung
Partner
Info-Werbung
Coubique Info
Impressum
Impressum
Redaktion
Kontakt
Disclaimer
Mail
TW-WM

Rallye-WM 2008
8. von 15 Läufen
4. von 8 Läufen zur
Produktionswagen-WM

13. Juni 2008 - 1. Etappe:

Ford-Taktik bringt Weltmeister Loeb den Tagessieg
* Uwe Nittel auf Rang 16 und Dritter in der PWRC

Die schon bei der Schotter-Rallye in Jordanien bewährte Ford-Taktik brachte dem vierfachen französischen Weltmeister Sébastien Loeb nach der ersten Etappe der Rallye Türkei den Tagessieg. Bis zur letzten der neun Tagesent-scheidungen lag der dreifache Weltmeister und WM-Spitzenreiter Ford mit den Finnen Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala sowie dem Italiener Gianluigi Galli auf den drei ersten Positionen vor Loeb im Citroen C4.

Um nicht als erste Fahrzeuge bei der zweiten Etappe auf den losen türkischen Schotter starten zu müssen, ließen sich die Ford-Piloten wie schon Ende April in Jordanien etwas zurückfallen und überließen dem Tabellenführer Loeb den Etappensieg und die Rolle als Kehrmaschine am Samstag. Eine Sekunde hin-ter dem 40fachen Rekordsieger Loeb und nur eine Zehntelsekunde vor Latvala kam der norwegische Ford-Privatier Henning Solberg, zuvor noch Fünfter, auf dem Ehrenrang ins Tagesziel. Hirvonen, der als Führender vor der letzten Tagesprüfung noch 15,1 Sekunden vor Loeb lag, stieg freiwillig auf den fünften Rang ab (Rückstand: 6.9 Sekunden). Der dreifache Marken-Champion und Titelverteidiger Ford brachte sechs Fahrzeuge unter die besten Zehn des Tages.

„Ich hatte ein solches Spielchen von Ford schon erwartet. Meine Taktik für morgen heißt nun, so stark wie möglich zu pushen und so wenig Zeit wie möglich zu verlieren. Mal sehen, ob die Taktik von Ford auch wirklich aufgeht“, zeigte sich Loeb keineswegs überrascht. Die Kehrseite der Rolle als Tabellen-führer bekam Loeb auch in der Türkei wieder zu spüren. Fast schon traditionell musste der 34-Jährige wieder als erstes Fahrzeug auf die Schotterpisten und verlor in seiner Funktion als Spurenleger für seine Verfolger auf dem sehr losen Schotter erneut einige Zeit. Und am Samstag muss er als Straßenkehrer wieder ran.

„Das wird morgen ein sehr interessanter Tag. Loeb ist ein sehr starker Fahrer“, meinte Latvala, der wegen zweier Reifenschäden zwar Zeit einbüsste, sich aber mit einer wahren Sturmfahrt vom 14. Platz am Morgen bis zur Interims-führung vor Hirvonen auf der sechsten Prüfung zurückkämpfte. Hirvonen konterte und lag bis vor der letzten Tagesentscheidung knapp vor Latvala, ehe ihre Taktik griff.

Der Deutsche Uwe Nittel (Adelmannshofen) erreichte bei seinem vierten Sai-soneinsatz nach einer fast siebenjährigen WM-Pause im privaten Mitsubishi Lancer den 16. Tagesplatz (Rückstand: 7:20,7 Minuten) und in der Wertung der Produktionswagen-WM den dritten Rang. Nittel „Ich habe nicht so stark gepusht und bin kein Risiko eingegangen. Diesmal ist es für uns endlich wieder gut gelaufen“, äußerte sich Nittel, der damit auf seine Ausfälle bei den vorausgegangenen Läufen zur Produktionswagen-WM in Argentinien und in Griechenland anspielte.

Türkei
12. - 15.06.2008

Etappe 1 / TR-News
1. Loeb 2:02.35,2
2. H. Solberg 1,0
3. Latvala 1,1
4. Galli 2,2

5. Hirvonen

6,9
6. P. Solberg 49,1
Bestzeiten:
WP 1: Loeb (1)
WP 2: Aava (1)
WP 3: Latvala (1)
WP 4: Galli (1)
WP 5: Galli (2)
WP 6: Latvala (2)
WP 7: Loeb (2)
WP 8: Galli (3)
WP 9: H. Solberg (1)
Führungen:
WP 1: Loeb
WP 2-5: Hirvonen
WP 6: Latvala
WP 7-8: Hirvonen
WP 9: Loeb
Wichtige Ausfälle

WP 7:
Atkinson - vordere Aufhängung
WP 3:
Aava - Aufhängung

Links zur Rallye
Rallye-News
R-WM-Rückblick 07
Rallye-WM 2007
eBay Partnerprogramm
 
GO TOP
 
 
TW-WM
  © Copyright 1999/2009 Auto-Sportwelt|